Über uns

Die artec AIS Armaturen- und Industrieservice GmbH steht für Innovation und technisches Know-how in der Montage und Instandhaltung von Regel- und Absperrarmaturen in allen Industriebereichen. Das Unternehmen ist deutschlandweit und in den angrenzenden Ländern tätig. Durch die dezentrale Organisation des Service-Netzes garantiert die artec AIS Nähe zum Kunden und im Bedarfsfall kurze Wege und schnelle Reaktionszeiten. Zu den hochqualifizierten Mitarbeitern, die die Wartungs- und Reparaturarbeiten ausführen, gehören auch Armaturen- und Elektromonteure. Erfahrene Dreher, Schweißer und Regelungstechniker vervollständigen die Teams. Durch die zentrale Personalkoordination ist die artec AIS in der Lage, auch größere Projekte mit höherem Personalbedarf zu realisieren. Interne und externe Schulungen des Personals stellen sicher, dass die festgelegten Arbeits- und Qualitätsziele permanent eingehalten werden.

Ein starker Verbund

Die artec AIS gehört zum Geschäftsbereich Technologie der ARAN Unternehmensgruppe, die aus mehr als 20 mittelständischen Unternehmen besteht. Die Geschäftstätigkeiten der Gruppenunternehmen lassen sich in die Bereiche Verwertung, Technologie und Projektbau einordnen. Im Bereich Technologie ist ARAN nicht nur mit dem Service an Armaturen beschäftigt. Unser Schwesterunternehmen mtl aus Duisburg bietet zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, und in Gladbeck sitzt die ARAN Tochter atech, die in der Entwicklung und Herstellung qualitativ hochwertiger keramischer Membranen tätig ist. Weitere Informationen über die ARAN Gruppe finden Sie unter
www.aran-holding.de

Service Center Rhein/Ruhr in Rheinberg

Unser Service Center in Rheinberg ist auf die herstellerunabhängige Wartung und Reparatur sämtlicher Industriearmaturen sowie die Instandhaltung von Industrieanlagen spezialisiert. Der Standort zog Ende 2015 in eine neu gebaute Montagehalle, um dem steigenden Servicebedarf und den damit verbundenen Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Firmengeschichte

Der Grundstein für unseren heutigen Erfolg wurde 1992 mit der Gründung der artec GmbH gelegt. Seitdem arbeiten wir ständig an der Weiterentwicklung einzigartiger Produkteigenschaften, um unseren Kunden innovative Armaturenlösungen und exzellenten Service für einen störungsfreien Anlagenbetrieb zu bieten.

1992

Gründung der artec Armaturen- und Analgentechnik GmbH, in Leegebruch bei Berlin

2005

Neues Branding und Umbennenung der Firma in KIS GmbH

2012

Umfirmierung von KIS GmbH zu artec AIS GmbH, mit neuer Werkshalle in Leegebruch und neuem Branding

2016

Umzug in die neue Servicehalle in Rheinberg

Firmengeschichte

Der Grundstein für unseren heutigen Erfolg wurde 1992 mit der Gründung der artec GmbH gelegt. Seitdem arbeiten wir ständig an der Weiterentwicklung einzigartiger Produkteigenschaften, um unseren Kunden innovative Armaturenlösungen und exzellenten Service für einen störungsfreien Anlagenbetrieb zu bieten.

1992

Gründung der artec Armaturen- und Analgentechnik GmbH, in Leegebruch bei Berlin

2005

Neues Branding und Umbennenung der Firma in KIS GmbH

2012

Umfirmierung von KIS GmbH zu artec AIS GmbH, mit neuer Werkshalle in Leegebruch und neuem Branding

2016

Umzug in die neue Servicehalle in Rheinberg

Standorte

Stammsitz Leegebruch
Stammsitz der artec Armaturen- und Industrieservice GmbH ist Leegebruch bei Berlin.

Service Center Rhein/Ruhr

Unser Service Center in Rheinberg ist auf die herstellerunabhängige Wartung und Reparatur sämtlicher Industriearmaturen sowie die Instandhaltung von Industrieanlagen spezialisiert. Der Standort zog Ende 2015 in eine neu gebaute Montagehalle, um den steigenden Servicebedarf und den damit verbundenen Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Durch die dezentrale Organisation unseres weiteren Service-Netzes garantieren wir Kundennähe, kurze Wege sowie schnelle Reaktionszeiten.

artec Armaturen und Industrieservice GmbH

artec Armaturen und Industrieservice GmbH
Heidberghof 5
47495 Rheinberg
Germany

Telefon: 03304 288-0
Telefax: 03304 288-50

E-Mail: rheinberg@aisvalves.com
Internet: www.aisvalves.com

Team

Geschäftsführung:
Martin Gruner, Tel. +49 2843 96500-11, m.gruner@aisvalves.com
Bernhard Jung, Tel.: +49 2843 96500-17, b.jung@aisvalves.com

Werkstattleitung:
Sven Münster, Tel.: +49 2843 96500-20, s.muenster@aisvalves.com

Standortleitung:
Franka Weißelberg, Tel.: +49 2843 96500-13, f.weisselberg@aisvalves.com

Auftragsabwicklung:
Nicole Vinnbruck, Tel.: +49 2843 96500-0, n.vinnbruck@aisvalves.com
Tanja Weißelberg, Tel.: +49 2843 96500-19, t.weisselberg@aisvalves.com

Vertrieb/Technik:
Karl Cox, Tel.: +49 2843 96500-15, k.cox@aisvalves.com

Qualitätssicherung

Das Design von Industriearmaturen hat sich während der letzten Jahrzehnte nicht grundlegend geändert, jedoch sind die technischen Ansprüche durch den Einsatz bei erhöhten Temperaturen, Drücken und Schaltvorgängen begünstigt durch Fortschritte und Innovationen bei Werkstoff- und Herstellungstechnologien gestiegen.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, unterliegen unsere Revisions- und Testprozesse einem Qualitätssicherungsprogramm, welches durch akkreditierte Zertifizierungsorganisationen regelmäßig auditiert wird.
Um unsere Kunden maximale Betriebssicherheit zu bieten, sind unsere Serviceleistungen auf extreme Einsatzbedingungen ihrer Produkte ausgelegt.

Referenzen

Wir sind stolz, die anspruchsvollsten Kunden der Welt mit unseren Armaturen- und Servicelösungen zu bedienen!
So zählen zu unseren Kunden neben den führenden Armaturenherstellern unter anderem:

Karriere

Wir sind ständig auf der Suche nach talentierten und motivierten Mitarbeitern mit nachweisbarer Berufserfahrung für folgende Bereiche:

  • Servicemonteure
  • Industriemechaniker mit Armaturenerfahrung

Wenn wir gerade keine offenen Positionen anbieten, Sie aber etwas bewegen und gemeinsam mit uns Großartiges leisten wollen, können Sie uns Ihre Initiativbewerbung inklusive Lebenslauf an folgende Adresse senden:
career@aisvalves.com

Für den Ausbildungsjahrgang 2019 suchen wir noch Auszubildende (m/w/d) für die Berufe:

  • Industriemechaniker
  • Zerspanungsmechaniker

Ein Anschreiben hierfür ist nicht erfoderlich.

Wir freuen uns auf Deinen Lebenslauf.